Wattenmeer

Wo es Wattenmeere gibt?

Die Wattenmeere gibt es in den tropen und in der gemäßigten Zone. Das größte Wattenmeer der Welt ist an der Nordsee. Die Länge des Wattenmeeres ist ungefähr 450 km lang und vom Festland bis zur offenen See etwa 40 km. Bei Ebbe ist das trockene Wattenmeer etwa 3500 Quadratkilometer groß

Merkmale:

Ein Wattenmeer hat weniges Gefälle, das heißt der Winkel zum Wasser ist nur sehr gering. Man erkennt es auch daran, das der höhenunterschied zwischen Ebbe und Flut mindestenz 2 Meter beträgt.Der Sand am Wattenmeer ist sehr feinkörnig, weil der Sand aus dem Meer herangespült wird.

Es gibt 3 Zohnen des Wattenmeeres:

1. Der sublitorale Bereich das ist der mittlere Bereich und dort sind die Priele. Die Priele sind die Kanäle wo das Wasser durchgeleitet wird wenn die Flut vorbei ist.

2. Der supralitorale Bereich. Der Bereich wird nur bei Hochwasser überschwemmt.

3. der eulitorale Bereich. Das ist das eigentliche Wattenmer und das sind die Flächen die bei Ebbe und Flut trocken bleiben. 

 

Nachricht versenden
Mir gefällt der Text *
Sicherheitscode:
 (bitte übertragen Sie in das Feld)
Nachricht wurde erfolgreich gesendet!


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!